Stadtwerke Bamberg
Mobilität

Grenzenlos mobil

Mit unseren Stadtbussen, unserem Parkangebot und dem Beitrag zur Öko-Mobilität.

Entdeckerlinie 910

Bamberg entdecken mit der Linie 910

Lassen Sie sich bequem durch das Weltkulturerbe chauffieren und entdecken Sie mit der Stadtbuslinie 910 zahlreiche Sehenswürdigkeiten Bambergs - vom Alten Rathaus über den Domberg bis hin zum Kloster St. Michael. Die Linie 910 startet am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und bringt Sie tagsüber im 15-Minuten-Takt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Bamberger Altstadt.

< ||
Altes Rathaus

Altes Rathaus

Wie ein Schiff vor Anker liegt das Alte Rathaus - mittelalterlich und barock - mitten im Fluss und verbindet die Inselstadt mit der Bergstadt.
Haltestelle: Am Kranen

1
Klein Venedig

Klein Venedig

Genießen Sie von der Markusbrücke aus den Ausblick auf Klein Venedig bis zum Alten Rathaus.
Haltestelle: Markusstr.

2
Bamberger Dom

Kaiserdom

Der Kaiserdom aus dem Jahre 1237 weist Merkmale der Spätromanik und der Frühgotik auf und birgt zahlreiche kunsthistorische Schätze.
Haltestelle: Domplatz

3
Kloster Michaelsberg

Michaelsberg

Die Klosterkirche selbst ist leider aufgrund dringender Sanierungsarbeiten geschlossen, aber der Blick von der Aussichtsterrasse auf die Stadt ist eindrucksvoll.
Haltestelle: Michaelsberg

4
Böttingerhaus

Böttingerhaus

Ein kurzer Fußweg bringt Sie von hier auch über das Pfahlplätzchen und die Judenstraße zur Villa Concordia und in den Stadtpark Hain hinaus.
Haltestelle: Schranne

5
>

Der Linenverlauf

Linienplan 910

ZOB
Direkt an Bambergs Fußgängerzone gelegen ist der ZOB, der ideale Ausgangspunkt für Ihre Shoppingtour. Mit den Stadtbussen erreichen Sie auch andere Ausflugsziele, wie z. B. die Gärtnerstadt, Bierkeller oder auch Schloss Seehof in Memmelsdorf.


Lange Str.
Die Lange Straße und die Fußgängerzone locken mit einer großen Vielfalt an alt eingesessenen Fachgeschäften, zahlreichen Cafés, Bistros und Gaststätten. Außerdem warten die Kirche St. Martin, der Gabelmann und der Grüne Markt mit vielen Marktständen und täglich frischem Gemüse und Obst aus der Region auf Ihren Besuch.

Am Kranen
Wie ein Schiff vor Anker liegt das Alte Rathaus - mittelalterlich und barock - mitten im Fluss und verbindet die Inselstadt mit der Bergstadt. Ein Blick ins Innere lohnt sich schon wegen der Sammlung Ludwig mit einer einzigartigen Fayencekollektion. Direkt an der Bushaltestelle befindet sich die Anlegestelle der Ausflugsschiffe (Bamberger Personenschiffahrt).

Klein Venedig

Markusstr.

Genießen Sie von der Markusbrücke aus den Ausblick auf Klein Venedig bis zum Alten Rathaus. Flussabwärts erblicken Sie das von Erlwein erbaute Stadtarchiv und die Konzerthalle der Bamberger Symphoniker.

Elisabethenstr.
Hier beginnt die Obere Sandstraße mit Gaststätten, Kneipen, Musikpubs, dem Krippenmuseum und kleinen Geschäften. Sehenswert sind die Kirche St. Elisabeth und die Skulptur Apoll von Markus Lüpertz. Gleich hier beginnt Deutschlands ältester, vollständig erhaltener Kreuzweg, der in der Kirche St. Getreu endet.

Bamberger Dom und alte Hofhaltung

Domplatz

Sie befinden sich im Herzen der historischen Bergstadt: Der Kaiserdom aus dem Jahre 1237 weist Merkmale der Spätromanik und der Frühgotik auf und birgt zahlreiche kunsthistorische Schätze. Im Inneren der Alten Hofhaltung befindet sich das Historische Museum. Gegenüber liegt die Neue Residenz mit Staatsgalerie und den kaiserlichen Prunkräumen sowie der Staatsbibliothek. Von Mai bis Oktober findet in der Katharinenkapelle an Wochenenden das Theater der Schatten statt, im Sommer die Calderòn-Festspiele. Über die Treppe geht’s hinab zur Sandstraße mit Brauereigaststätten und Antiquitätenläden.

Torschuster
Von hier aus erreichen Sie den Kreuzweg in der Aufseßstraße und der Kirche St. Jakob optimal.

Kloster Michaelsberg

Michelsberg

Das Klosterareal am Michaelsberg birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Die Klosterkirche selbst ist leider aufgrund dringender Sanierungsarbeiten geschlossen, aber der Blick von der Aussichtsterrasse auf die Stadt ist eindrucksvoll. Außerdem führt das Fränkische Brauereimuseum in die Bamberger Bierwelten ein, ein Café-Restaurant und ein italienisches Ristorante sorgen für kulinarische Genüsse, das Theater am Michaelsberg für gute Unterhaltung. Unterhalb der Aussichtsterrasse befindet sich der historische Weinberg. Nehmen Sie den Benediktinerweg zurück in die Altstadt oder den Schöpfungsweg – eine besinnliche Rundwanderung mit 12 Stationen, die hier beginnt.

Klinikum Michelsberg
Statten Sie hier einer der bedeutendsten Barockkirchen Bayerns, der Kirche St. Getreu, einen Besuch ab. Sie geht auf Justus Heinrich Dientzenhofer zurück. Ebenfalls ein Schmuckstück ist die neue Musikschule der Stadt Bamberg.


Villa Remeis
Lassen Sie vom Garten des Tagescafés Villa Remeis den Blick über die Stadt bis weit ins Bamberger Land schweifen.


Michelsberger Wald
Herrliches Naherholungsgebiet und Ausgangspunkt verschiedener Wanderwege (u. a. Steigerwald Panoramaweg und Kunigundenweg).

 

Altenburg

Wildensorger Str.

Hier haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen einer kleinen Wanderung von 20 Minuten über den Rinnersteig zur Altenburg zu gelangen. Sie befindet sich auf dem höchsten der sieben Bamberger Hügel und ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Von ihrer Aussichtsterrasse bietet sich einen toller Panoramablick über die gesamt Bamberg und das Umland. Vor dem Abstieg zurück in die Stadt können Sie sich im Restaurant Altenburg stärken.

Eichelseeweg
Genießen Sie die schönen Spazierwege in den Michaelsberger Wald oder besuchen Sie die Kirche St. Josef in Wildensorg.


Wildensorg Mitte
Gönnen Sie sich abseits des städtischen Treibens einen Spaziergang mit tollem Ausblick auf die Altenburg.


Jakobsplatz
Die Kirche St. Jakob ist die einzige fast vollständig romanische Kirche Bambergs aus dem 11. und 12. Jahrhundert.

 

Altes Rathaus in Bamberg

Schranne

Vom Geyerswörthsteg haben Sie den vermutlich schönsten Blick auf das Alte Rathaus. Auch das historische Mühlenviertel und Schloss Geyerswörth sind nur wenige Meter entfernt. Ein kurzer Fußweg bringt Sie von hier auch über das Pfahlplätzchen und die Judenstraße zur Villa Concordia und in den Stadtpark Hain hinaus.

Schillerplatz
Besuchen Sie E.T.A. Hoffmanns Wohnhaus von 1809 – 1813 mit Museum. Das E.T.A.-Hoffmann-Theater bietet ganzjährig Kunst und Kultur.


Schönleinsplatz
Beginnen Sie hier Ihre Shoppingtour durch die Lange Straße mit etlichen inhabergeführten Fachgeschäften.

Ticketvarianten

TagesTicket Solo

TagesTicket Plus

Unser Tipp: BambergCard

 Tickets und Informationen

Bamberg Tourismus & Kongress Service
Geyerswörthstraße 5, 96047 Bamberg

Tel. 0951 2976-200
Fax 0951 2976-222

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9.30 bis 18 Uhr
Samstag: 9.30 bis 16 Uhr
Sonntag, feiertags: 9.30 bis 14.30 Uhr
Faschingsdienstag, Heiligabend und Silvester: 9.30 bis 12.30 Uhr
Geschlossen: Neujahr, Karfreitag, Allerheiligen, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag

Fotos: BAMBERG Tourismus & Kongress Service/Fotolia

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf    

Wir bewegen Bamberg