Stadtwerke ziehen Bilanz

(vom 18.09.2007)

„Trotz des insgesamt enttäuschenden Sommers sind wir mit unserer Freibadesaison zufrieden" zieht Katarina Krys, Pressesprecherin der Stadtwerke Bilanz. Die Besucherzahlen in dieser Freibadesaison waren im Vergleich zu den Vorjahren gering. Doch auf die Neuerungen im Hainbad und die Veranstaltungen in den Bädern können die Stadtwerke positiv zurückblicken.

Die Verlängerung der Saison im Hainbad mit den Einlassmöglichkeiten über die Drehkreuzanlage und dem separaten barrierefreien Zugang ist von den Badegästen gut angenommen worden. Dieser wurde auf Kundenwunsch errichtet. Mit einer Unterschriftenliste hatten sich im vergangenen Herbst die Gäste des Hainbades dafür eingesetzt, die Saison zu verlängern. Schon Anfang April konnte das Bad im Hain von Sonnenhungrigen besucht werden. Insgesamt 23.430 Besucher waren es in diesem Jahr.

„Mit den Veranstaltungen Kinosommer und dem zweiten Kulturfest im Hainbad konnten wir unser Ziel, das Hainbad mehr für Veranstaltung zu nutzen, weiter ausbauen" so Krys. Die Resonanz der Besucher hat gezeigt: das Ambiente des Bades und kulturelle Veranstaltungen passen sehr gut zusammen.

Ab Anfang Oktober beginnen die Sanierungsmaßnahmen an den Hochbauten im Freibad Gaustadt. Gemäß Bauzeitenplan sollen die Baumaßnahmen vor der neuen Freibadesaison abgeschlossen sein.

Die Besucherzahlen des in die Jahre gekommenen Freibades in Gaustadt sprechen für sich: nur 22.588 Besucher haben in diesem Sommer das Bad besucht. Trotz der Schwimmmöglichkeiten sind es in diesem Jahr erstmalig weniger Badegäste als im Hainbad. Im vergangenen Jahr waren es 39.265 Sonnenhungrige, die in das Freibad Gaustadt kamen.

Das Stadionbad besuchten in dieser Saison 75.136 Badegäste. Das sind fast 40.000 Kunden weniger als in 2006.

„Wir bedanken uns bei allen Badegästen, die uns auch bei schlechtem Wetter die Treue gehalten haben und freuen uns jetzt schon auf die Saison 2008" schließt Katarina Krys ihr Resümee.

Stadtwerke Bamberg
Bäder GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg