Tiefbauarbeiten lösen Spannungseinbruch aus

(vom 21.06.2007)

Baggerarbeiten durchtrennten am gestrigen Donnerstag, um 13.54 Uhr ein 20 Kilovolt (kV) Kabel in Bamberg Nord-Ost.

Der dadurch verursachte Doppelerdschluss löste einen Kurzschluss aus, der zum Spannungseinbruch in Gaustadt, im Hafen- und im Bahnhofsgebiet führte. Zudem löste der Erdschluss in der Umspannstelle am Unteren Leintritt einen Brand aus, der durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte.
„Die Netzleitstelle der Stadtwerke Bamberg konnte die Stelle schnell lokalisieren und das Stromnetz gegen 15.00 Uhr weitgehend wieder in Stand setzen" erklärte Hans Jürgen Bengel, Sachgebietsleiter der Zentralen Leittechnik gegenüber Presseanfragen.
„Für viele Kunden war der Spannungseinbruch durch ein kurzes flackern des Lichtes zu spüren" erklärt Bengel den Vorfall. Einige Kunden waren bis zu einer Stunde ohne Strom, da sich das Netz automatisch abgeschaltet hat.
Der Umfang der Schäden muss noch ermittelt werden.

 

Stadtwerke Bamberg
Energie- und Wasserversorgungs GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg