Brand in Werkstatthalle des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke Bamberg beschädigt vier Busse schwer - Keine Einschränkungen des Fahrbetriebs

(vom 03.06.2008)

Gegen circa 2 Uhr heute Nacht entzündete sich aus bisher noch unbekannten Gründen in der Werkstatt des Verkehrsbetriebes der Stadtwerke Bamberg ein zur Reparatur stehender Bus. Dieser brannte komplett aus. Durch die große Hitzeentwicklung wurden drei weitere Busse in Mitleidenschaft gezogen. Diese sind ebenfalls bis auf weiteres nicht einsetzbar. Das Ausmaß des Schadens an den Bussen und der Werkhalle wird im Laufe des Tages von Sachverständigen begutachtet. Die Kunden des Verkehrsbetriebs haben dabei mit keinerlei Einschränkungen zu rechnen, alle Fahrten werden planmäßig durchgeführt.

Personen kamen bei dem Brand in der Werkstatthalle nicht zu Schaden. Dank der schnellen Reaktion der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg konnte ein noch größerer Schaden verhindert werden. Am Gebäude wurden das Dach, die Tore und diverse Werkstatteinrichtungen beschädigt. Das Gebäude ist aber bereits wieder betretbar. Bereits am Nachmittag kann mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. Am kommenden Freitag werden die Aufräumungsarbeiten soweit fortgeschritten sein, dass voraussichtlich drei Reparaturspuren wieder betriebsbereit sein werden. Durch den Schaden an den Bussen fehlen dem Verkehrsbetrieb Reservebusse. Die Stadtwerke versuchen den Schaden jedoch so schnell wie möglich zu beheben und für Ersatz zu sorgen.

Stadtwerke Bamberg
Verkehrs- und Park GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg