Energiedienstleister warnen vor Bauernfängern - Hinter dubiosen Gewinnspielen stehen \"Kaffeefahrten\"

(vom 23.01.2008)

Derzeit grassieren in Bayern zum wiederholten Mal dubiose Preisausschreiben, hinter denen sich sogenannte „Kaffeefahrten" verbergen. Die Gewinnbenachrichtigung kommt von der „Energie-Umfrage Gewinnzentrale" mit Sitz in Lohne in der Nähe der holländischen Grenze. Den Teilnehmern wird suggeriert, einen exklusiven Sonderpreis im Wert von 560 Euro sowie einen Reise- und Urlaubspreis im Wert von 200 Euro gewonnen zu haben. Als sei dies noch nicht genug, wird zum Hauptgewinn - der Nominierung für 10 Jahre Heizkostenbefreiung im Gesamtwert von 21.500 Euro - gratuliert.

Wie bei vielen „Gewinnspielen" zuvor, soll der Eindruck erweckt werden, dies seien Aktionen der heimischen Energieversorger. Sie stehen jedoch weder mit E.ON Bayern noch mit den Stadtwerken Bamberg in irgendeinem Zusammenhang. Erfahrungsgemäß handelt es sich hierbei um Variationen von Kaffeefahrten, bei denen versucht wird, den Teilnehmern überteuerte Produkte zu verkaufen. Die Energieversorger weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass alle eigenen Gewinnspiele eindeutig als solche zu erkennen sind und immer die Firmenadresse tragen. Die Gewinner der in den Kundenzeitschriften oder auf Messen veranstalteten Preisausschreiben erhalten eine entsprechende Benachrichtigung auf Firmenpapier mit Logo, die für Rückfragen auch die Telefonnummer des zuständigen Mitarbeiters angibt. Alle Sachpreise werden per Post zugestellt oder persönlich übergeben. Ein Abholen der Preise oder eine daran geknüpfte Ausflugsfahrt sind nicht üblich!

Stadtwerke Bamberg
Energie- und Wasserversorgungs GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg