Halbseitige Sperrung der P+R-Anlage Heinrichsdamm wegen Grundsäuberung

(vom 09.10.2008)

Die Park- und Ride-Anlage Heinrichsdamm wird ab kommenden Mittwoch, 15. Oktober, bis circa Ende Oktober gereinigt. In diesem Zeitraum wird die Anlage in Teilstücken abgesperrt.

Die P+R-Anlage Heinrichsdamm ist im Winter, wie alle Parkhäuser und Tiefgaragen, Tausalzen ausgesetzt. Schnee und Tauwasser, das durch die Reifen der Fahrzeuge und durch das Abtropfen der Karosserie auf dem beschichteten Betonboden liegen bleibt, dringt im Laufe der Zeit durch defekte Stellen der Bodenbeschichtung in den Beton ein. Daraus ergeben sich ideale Vorraussetzungen für die Korrosion des Betonstahls. In welchem Zustand sich die Anlage am Heinrichsdamm befindet, wurde in diesem Jahr analysiert und als sehr kritisch befunden. Um das volle Ausmaß des Schadens aufzudecken, reinigt eine Fachfirma in den kommenden Wochen die komplette Anlage. Dafür muss die Anlage ab kommenden Mittwoch, 15. Oktober, halbseitig gesperrt werden. „Pünktlich zur Vorweihnachtszeit wird die P+R-Anlage aber wieder vollständig geöffnet werden", verspricht Herr Göller, Sachgebietsleiter Service Gebäude bei den Stadtwerken Bamberg. In welchem Umfang die Anlage saniert werden muss, wird nach Abschluss der Säuberungsarbeiten und Betonuntersuchungen festgelegt.

Stadtwerke Bamberg
Verkehrs- und Park GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg