Stadtwerke und FES stiften Bäume für Bambados

(vom 26.11.2008)

Im Vorfeld der Hallenbad-Baumaßnahmen haben die Stadtwerke Bamberg sowie der Förderverein Erlebnis- und Sporthallenbad Bamberg e. V. (FES) in Zusammenarbeit mit der Stadt Bamberg am Rand des Baugeländes zehn Spitzahorne gestiftet.

Die gemeinsame Aktion von Bürgermeister Werner Hipelius, Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach und FES-Vereinsbeirat Jürgen Bruhn am Mittwoch, 26. November, setzt den Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedanken für ein ökologisches Hallenbad noch vor den ersten Rodungsmaß­nahmen im Februar um. Die Stadtwerke stiften acht Bäume, der FES spendet im Rahmen der Kooperation mit dem Hallenbadbau zwei Bäume.

Die Rodung ist nach Aussage von Rubach ein leidiges Muss, wird aber durch mehrere ökologische Maßnahmen ausgeglichen. Allein der Stellplatz vor dem Bambados wird mit circa hundert Bäumen begrünt. Für die restlichen Bäume sind Ausgleichspflanzungen in Abstimmung mit dem Umweltamt der Stadt Bamberg im geplanten Wasserschutzgebiet in der Südflur (am Sendelbach) vorgesehen.

Rubach sieht die Baumspende im Rahmen des gesamten Ökologiekonzeptes für das neue Hallenbad. Das Konzept umfasst die Verwendung von ökologischen Baumaterialien, eine ressourcenschonende Energieversorgung durch eine Mininmierung des Einsatzes von Primärenergie sowie die Nutzung von Sonnenenergie und Maßnahmen gegen den Wärme­verlust durch Bauweise nach Passivhaus-Standard.
"Auch auf der Fläche des fertigen Hallenbades wird es viel grün geben. Der Bereich der Außensauna wird mit zahlreichen Bäumen und Sträuchern bepflanzt. Neben der ökologischen Wirkung setzen wir dabei natürlich auch auf die optische", verrät Rubach. Der ökologische Gedanke ist nicht nur für Bambados, sondern auch für andere künftige Projekte der Stadtwerke richtungweisend", so Rubach weiter.

Bürgermeister Hipelius begrüßte das Vorhaben auch in städtebaulicher Hinsicht. Die Baumpflanzung unterstütze die Begrünungspläne des städtischen Gartenbauamtes und trage zur Verbesserung der Lebensqualität im Wohngebiet Jahnviertel bei.

Stadtwerke Bamberg
Bäder GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg