2009 keine Preiserhöhung wegen Tarifabschluss im ÖPNV

(vom 24.03.2009)

Die Stadtwerke justieren die Fahrkartenpreise aufgrund des Tarifabschlusses im ÖPNV in diesem Jahr nicht nach. „Wir nehmen eine Tarifanpassung immer erst zum Jahreswechsel vor", so Peter Scheuenstuhl, Leiter des Verkehrsbetriebes bei den Stadtwerken Bamberg. Dort werde man auch darüber diskutieren müssen, inwieweit die höheren Personalkosten durch eine Preiserhöhung bei den Fahrkarten aufgefangen werden können. Denn die Lohnkosten sind mit 65 Prozent ein deutlicher Kostenfaktor. Eine weitere Größe bei der Preiskalkulation für 2010 wird aber auch das Heranführen an die VGN-Tarife darstellen. „Unser Ziel ist es jedoch, unseren Kunden weiterhin attraktive Tarife anzubieten. Deshalb kalkulieren wir stets mit spitzem Bleistift", erklärt Scheuenstuhl.

Stadtwerke Bamberg
Verkehrs- und Park GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg