Bauantrag für neues Hallenbad Bambados genehmigt

(vom 08.04.2009)

Nachdem das Bauordnungsamt Bamberg am 31. März den Antrag für den Bau des neuen Hallenbades genehmigt hat, beginnen nun die europaweiten Ausschreibungen der Gewerke.

„Mit der Genehmigung des Bauantrags Ende März wurde für die Verwirklichung des Projektes Neubau Hallenbad ein wichtiger Meilenstein gesetzt", kommentiert Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach die Entscheidung des Bauordnungsamts. In den einschlägigen Medien veröffentlichen die Stadtwerke Bamberg nun die europaweiten Ausschreibungen der Bauleistungsvergabe für das Bauprojekt gemäß den Vergaberichtlinien der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB).

Insgesamt beinhaltet das Bauvorhaben 34 Vergabeeinheiten. Diese werden in 56 Lose unterteilt. Dadurch bekommen auch mittelständische regionale Betriebe die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Rund 80% der Lose könnten somit von ortsansässigen sowie Firmen aus der Region abgedeckt werden. „Die Unterstützung von ortsnahen Firmen ist für uns als regional verwurzeltes Unternehmen besonders wichtig. Denn Investitionen in die regionale Wirtschaft kommen den Menschen der Stadt direkt zu Gute und stärken in Krisenzeiten die Wirtschaft", so Rubach.

Mit dem Spatenstich am 27. Juli beginnen dann die Aushebung der Baugrube und damit die Bauarbeiten. Über die aktuellen Fortschritte informieren die Stadtwerke künftig auf der Internetseite www.bambados.de.

Stadtwerke Bamberg
Bäder GmbH

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg