Tiefgarage „Luitpoldeck“ wurde feierlich eröffnet

(vom 08.07.2009)

Die Innenstadt mit dem PKW zu erreichen, ist für viele Besucher ein wichtiges Merkmal für die Attraktivität und Anziehungskraft einer Stadt. Sowohl der Einzelhandel und die Gastronomie als auch Arztpraxen, Behörden und Kanzleien sind davon abhängig, dass sie gut erreichbar sind. Mit der heutigen Eröffnung der Tiefgarage Luitpoldeck hält Bamberg 100 zusätzliche Stellplätze in zentrumsnaher Lage und in unmittelbarer Nähe zur Luitpoldstraße und Königstraße bereit. Den Betrieb der Tiefgarage übernimmt die Stadtwerke Bamberg Verkehrs- und Park GmbH.

Besucher, die mit dem PKW in Stadt Bamberg kommen, hatten bisher die Wahl zwischen 1525 Tiefgaragenstellplätze, die weniger als 10 Gehminuten vom Maxplatz entfernt sind. 934 davon stellten die Stadtwerke Bamberg Verkehrs- und Park GmbH in den beiden Parkhäusern Zentrum Süd/Schützenstraße und Zentrum Nord/Georgendamm zur Verfügung. Mit der Fertigstellung des Neubaus durch die Luitpoldeck Gbr auf dem alten Wittgelände sind seit 8. Juli 2009 weitere 100 Parkplätze hinzugekommen, die ebenfalls von den Stadtwerken betrieben werden. Bei der feierlichen Eröffnung der Tiefgarage Luitpoldeck bekundete Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach das Interesse, neben der Betriebsführung auch einen Teil der Parkplätze zu übernehmen: „Wir wollen unser Angebot für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ständig erweitern. Dazu gehören auch zentrumsnahe und kostengünstige Stellplätze. Deshalb haben wir großes Interesse, 50 der neuen Parkplätze zu erwerben."

Um den Kunden die Orientierung zu erleichtern, haben die Stadtwerke das Tarifsystem an das der beiden Anlagen Zentrum Süd und Zentrum Nord angepasst. Kunden des Denn's Biomarktes bekommen zusätzlich bei entsprechendem Einkaufswert 50 Cent (entspricht einer halben Stunde Parken) der Parkgebühren erlassen. Aber nicht nur die Käuferschaft des Marktes und Gäste des darüber liegenden Hotels können ab sofort ihr Auto dort abstellen, auch alle anderen Besucher, die zum Einkaufen, für einen Arztbesuch oder Behördengänge in die Stadt oder zu Veranstaltungen der Bamberger Volkshochschule wollen, finden dort weitere Möglichkeiten, ihren PKW abzustellen. Oberbürgermeister Andreas Starke ist überzeugt: „Vor allem das Gebiet um die Königsstraße und die Luitpoldstraße wird durch die neuen Parkmöglichkeiten aufgewertet. Aber auch für Besucher der Innenstadt ist die Lage der neuen Parkplätze optimal, denn von dort aus sind es nur vier Gehminuten bis zur Fußgängerzone."

Das Parkangebot der Stadtwerke Bamberg
-   Parkhaus Zentrum-Süd/Schützenstraße (vier Gehminuten ins Zentrum)
-   Tiefgarage Zentrum-Nord/Georgendamm (ebenfalls vier Gehminuten)
-   Tiefgarage Konzert- und Kongresshalle (zehn Gehminuten)
-   Tiefgarage Luitpoldeck (vier Gehminuten)
-   „Park + Ride"-Anlagen am Heinrichsdamm und an der Breitenau

Preise für das Parkhaus und die Tiefgaragen
-   Von der ersten bis zur dritten Stunde für jede angefangene Stunde: 1,00 Euro
-   Für jede weitere angefangene Stunde: 0,50 Euro
-   Höchstgebühr pro Tag: 8,00 Euro
-   Höchstgebühr in der Nacht von 20:00 Uhr bis 7:00 Uhr: 2,00 Euro
-   Höchstgebühr von 20:00 Uhr am Samstag bis 7 Uhr am Montag: 3,00 Euro

Preise für P+R-Plätze
-   Parken pro PKW: 1,00 Euro
-   Fahren pro Person: 1,00 Euro
-   Fahren - Gruppenticket: 2,50 Euro (Bis maximal 5 Personen, die zusammen den Bus zwischen dem P+R Platz und dem ZOB nutzen, gültig als Tagesticket)
-   P+R Monatskarte: 22,00 Euro
-   P+R Jahreskarte: 193,00 €

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg