Fahrgastinformation in Echtzeit

(vom 15.12.2015)

Die Fahrgäste des Bamberger Verkehrsbetriebs werden ab sofort an vielen Haltestellen noch besser über die Ankunft ihres nächsten Busses informiert. Mit der Echtzeitanzeige an allen digitalen Haltestellenschildern im Bamberger Linienverkehr erweitern die Stadtwerke Bamberg ihren Service für ihre Kunden.

Bisher wiesen die digitalen Tafeln der sog. DFI (dynamische Fahrgastinformation), die an den 12 meist-frequentierten Haltestellen im Bamberger Stadtgebiet installiert sind, auf die fahrplanmäßige Abfahrt der Busse hin. Seit Montag, 14. Dezember, erhalten die Fahrgäste minutengenaue Informationen, wann der Bus tatsächlich eintrifft. „Das heißt auch, dass die Anzeige jetzt erst erlischt, wenn der Bus tatsächlich eingetroffen und abgefahren ist und nicht schon, wenn die fahrplanmäßige Abfahrtszeit abgelaufen ist. Damit erhöhen wir die Informationsqualität für unsere Kunden", erläutert Peter Scheuenstuhl, Verkehrsbetriebsleiter der Stadtwerke Bamberg.

Die Busse senden regelmäßig ihren Standort an die entsprechenden DFI-Anzeiger. Die erstellen dann eine Prognose, in wie vielen Minuten der Bus an der Haltestelle ankommt, wenn der Verkehr normal weiterfließt. Diese Prognose wird ab 10 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit an den Haltestellen angezeigt und ständig aktualisiert.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg