Stadt Hallstadt und Stadtwerke Bamberg verlängern ihre Zusammenarbeit

(vom 15.12.2015)

Die Stadt Hallstadt setzt auch im neuen Jahr ihre seit 1998 bewährte Partnerschaft mit den Stadtwerken Bamberg fort. So sind die Stadtwerke auch zukünftig für die Strom- und Gasversorgungsnetze in Hallstadt und Dörfleins verantwortlich. Einen entsprechenden Konzessionsvertrag haben jetzt Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder und Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach unterschrieben. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren und beinhaltet eine Verlängerungsoption für weitere zehn Jahre.

„Für uns sind die Stadtwerke Bamberg ein verlässlicher Partner, mit dem wir sehr gerne in den nächsten zehn Jahren vertrauensvoll zusammenarbeiten“, so Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder: „Die Netze der Stadtwerke zeichnen sich durch eine überdurchschnittlich hohe Versorgungssicherheit in Hallstadt und Dörfleins aus. Zudem ist es für die Kunden wichtig, dass sie einen schnell erreichbaren Ansprechpartner haben, der sich um ihre Anliegen kümmert.“ Durch die räumliche Nähe sei auch gewährleistet, dass die Stadtwerke im seltenen Fall von Störungen sehr schnell reagieren.

Vor wenigen Wochen hatte der Hallstadter Stadtrat entschieden, die Zusammenarbeit bei der Energieversorgung mit den Stadtwerken Bamberg fortzusetzen: „Für uns ist das ein großer Vertrauensbeweis, der uns zeigt, dass wir neben unserer technischen Kompetenz und der zuverlässigen Versorgung vor allem mit einem punkten: Unserer starken regionalen Identität“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach.

An das 150 Kilometer lange Hallstadter Stromnetz sind insgesamt 2.200 Häuser angeschlossen; über das rund 33 Kilometer lange Gasnetz werden weit über 1.000 Häuser versorgt. Über die Zusammenarbeit beim Betrieb der Versorgungsnetze hinaus greift die Stadt Hallstadt auch bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung auf die Fachkompetenz der Stadtwerke zurück. Derzeit rüsten die Stadtwerke mehr als jede dritte der Hallstadter Laternen auf die energiesparende und besonders wartungsarme LED-Technik um. Hallstadt wird damit zu einem Vorbild für die Straßenbeleuchtung in ganz Nordbayern. Auch beim ÖPNV arbeiten Stadt Hallstadt und Stadtwerke Bamberg eng zusammen: Die kontinuierliche Anbindung des Gewerbegebiets Bamberg-Hafen-Hallstadt ist ein Glücksfall für alle hier ansässigen Gewerbetreibenden“, so Söder.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg