Bewerbungsfrist für Spielplatz-Projekt der Stadtwerke-Azubis endet am 16. Dezember

(vom 30.11.2016)

Die Auszubildenden der Stadtwerke Bamberg wollen im Rahmen ihres „Spielplatzprojekts 2017“ im kommenden Frühjahr gemeinsam mit einem professionellen Spielplatzbauer einen Spielplatz auf Vordermann bringen. Kindergärten und Kindertagesstätten können sich noch bis 16. Dezember 2016 um den Einsatz der 27 Jugendlichen bewerben.

Unterstützung erhält das Azubiteam von höchster Stelle. Bambergs zweiter Bürgermeister Dr. Christian Lange engagiert sich als Botschafter persönlich für den Erfolg des Projekts, bei dem die Stadtwerke-Auszubildenden aller Berufsrichtungen fachübergreifend zusammenarbeiten. „Ich finde es beeindruckend, dass sich junge Auszubildende für die Kleinsten in unserer Gesellschaft einsetzen: unsere Kinder. ‎Deshalb unterstützte ich die Initiative sehr gerne“, freut sich Lange.

Gelegenheit, sich für die Verschönerung ihrer Außenanlagen zu bewerben, besteht für Kindergärten und Kindertagesstätten aus der Stadt und dem Landkreis noch bis 16. Dezember 2016. Im Januar entscheidet dann ein Gremium aus Auszubildenden, Ausbildern, Spielplatzprofis und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg, Dr. Michael Fiedeldey, gemeinsam, an welchem Ort im kommenden Frühjahr der Bautrupp für zwei Wochen anrücken wird.

Bewerbungen können per Post mit dem Stichwort „Azubi-Projekt“ bei den Stadtwerken Bamberg, Personalmanagement, Margaretendamm 28, 96052 Bamberg, eingereicht oder per Mail an bewerbung@stadtwerke-bamberg.de gesendet werden. Was die Bewerbung beinhalten soll und weitere wichtige Fragen zum Verfahren beantwortet die Internetseite www.stadtwerke-bamberg.de/engagement

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg