Busse der Linie 910 werden umgeleitet

(vom 10.05.2016)

Aufgrund einer Baustelle in der Storchsgasse fahren die Busse der Linie 910 von 14. bis 28. Mai eine Umleitung. Einige Haltestellen können nicht bedient werden.

 

 

Die Haltestellen „Storchgasse“ und „Jakobsberg“ entfallen stadteinwärts. Die nächstgelegene Möglichkeit für den Zustieg ist die Haltestelle "Jakobsplatz" (stadteinwärts).

Die Haltestelle „Jakobsplatz“ kann in Richtung Michelsberg nicht bedient werden. Der nächstgelegene Zustieg befindet sich an der Haltestelle "Torschuster".

Die Haltestelle „Michelsberg“ in Richtung Stadtmitte/ZOB entfällt. Der Zustieg ist an der gegenüberliegenden Haltestelle möglich. Die Abfahrt dort erfolgt ca. fünf Minuten früher als im Fahrplan ausgewiesen. Die Fahrgäste werden gebeten, die Zielanzeige der Busse zu beachten.

Die Haltestelle „Klinikum Michelsberg“ in Richtung Stadtmitte/ZOB kann nicht bedient werden. Der Zustieg ist an der gegenüberliegenden Haltestelle möglich. Die Abfahrt erfolgt ca. eine Minute früher als im Fahrplan ausgewiesen. Die Fahrgäste werden gebeten, die Zielanzeige der Busse zu beachten.

Die Haltestellen „Villa Remeis“ und „Michelsberger Wald“ in Richtung Stadtmitte/ZOB können nicht bedient werden. Der Zustieg ist an der gegenüberliegenden Haltestelle möglich. Die Abfahrt erfolgt bis zu drei Minuten später als im Fahrplan ausgewiesen.                                                                                                          

An den Haltestellen „Wildensorg Mitte“, „Eichelseeweg“, „Carl-Schmolz-Weg“, „Wildensorger Straße“ und „Am Bundleshof“ erfolgt die Abfahrt in Richtung Stadtmitte/ZOB ca. vier Minuten früher als im Fahrplan ausgewiesen.

Die Haltestellen zwischen „Stadtmitte/ZOB“ und „Domschule“ sind von der Umleitung nicht betroffen und werden auf der Hin- und Rückfahrt regulär bedient.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg