Glasfaserausbau in Bamberg schreitet voran - Sommerangebot für schnelles Internet gilt noch bis 25. Juli

(vom 18.07.2016)

Mehr als 30.000 Haushalte in Bamberg können mittlerweile mit bis zu 200 Mbit pro Sekunde über das schnelle Datennetz der Stadtwerke Bamberg surfen, telefonieren und - wo die Glasfaser bis ins Haus reicht - digitales Fernsehen empfangen. Neukunden bietet der Bamberger Infrastrukturdienstleister seine Multimediadienste noch bis 25. Juli 2016 besonders günstig an.

Der derzeitige Ausbauschwerpunkt des Glasfasernetzes in Bamberg liegt in der Wunderburg und im Hochgericht. Insgesamt schließen die Stadtwerke Bamberg bis Jahresende weitere 3.000 Haushalte und Unternehmen an ihr Hochgeschwindigkeitsinternet an. Wie überall im Ausbaugebiet können sich die Anwohner auch hier noch bis 25. Juli das Sommerangebot sichern: Energiekunden der Stadtwerke, die sich bis dahin für den Wechsel des Telefon- und Internetanschlusses zu den Stadtwerken Bamberg entscheiden, zahlen im ersten Jahr nur 14,90 Euro im Monat (Nicht-Energiekunden zahlen 19,90 Euro/Monat) – unabhängig von der gewählten Bandbreite. „Dieses Angebot gilt auch für jene Haushalte, bei denen wir erst im Laufe des Jahres die Glasfaser ausbauen“, versichert Hans Jürgen Bengel, Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg. Um die Kündigung beim alten Anbieter und die Mitnahme der Rufnummer kümmern sich die Stadtwerke Bamberg.

Die Stadtwerke bieten montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr im Stadtwerke-Kundencenter am ZOB eine umfassende Beratung zum Glasfaserausbau und zu den Multimediaangeboten an. Telefonisch erreichbar sind sie unter der 0951 77-4949. Im Internet gibt es Informationen unter www.stadtwerke-bamberg.de/multimedia.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg