Playoffs 2016: Altes Rathaus, Michelsberg und Altenburg bekennen Farbe

(vom 04.05.2016)

Die drei bekanntesten Wahrzeichen Bambergs stehen auf rot, wenn ab kommenden Sonntag die Brose Baskets zu den Playoffs um die Deutsche Basketball-Meisterschaft antreten. Erstmals reiht sich die Klosteranlage am Michaelsberg neben dem Alten Rathaus und der Altenburg ein. Zum ersten Heimspiel der Brose Baskets gegen die s.Oliver Baskets Würzburg am Sonntag, 8. Mai, erleuchtet das Rathaus und der Michelsberg in der Vereinsfarbe des siebenfachen Meisters. Beim zweiten Heimspiel am 15. Mai wird dann auch die Altenburg von den Stadtwerken Bamberg in rotes Licht getaucht.

Noch mehr virtuelle Unterstützung bekommen die Brose Baskets dieses Jahr zum Start in die Playoffs. Die Klosteranlage am Michaelsberg wird genauso wie das alte Rathaus pünktlich zum Tip-Off des ersten Heimspiels am kommenden Sonntag, 8. Mai, im roten Gewand erscheinen. Am 15. Mai schließt sich die Altenburg an. Die rote Beleuchtung bleibt bis zum Ende der Playoff-Spiele für die Brose Baskets – im Idealfall bis zum Gewinn der achten Deutschen Meisterschaft im Juni.

Für die farbige Beleuchtung statten die Beleuchtungsexperten der Stadtwerke Bamberg insgesamt 25 Scheinwerfer an den drei Wahrzeichen mit roter Spezialfolie aus. Die Beleuchtung wird am Abend automatisch mit Einbruch der Dunkelheit ein- und um Mitternacht wieder ausgeschaltet.

 

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg