Stadtwerke Bamberg werden am Donnerstag bestreikt: Busse fahren, Kundencenter am ZOB und Bambados sind geschlossen

(vom 19.04.2016)

Die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat ihre Mitglieder für Donnerstag, 21. April, zu Warnstreiks aufgerufen. Davon sind auch die Stadtwerke Bamberg betroffen. Laut Pressemitteilung von ver.di soll der Warnstreik den ganzen Tag dauern.

Da einige Bambados-Mitarbeiter angekündigt haben, sich am Streik zu beteiligen, bleibt das Familien- und Sportbad inklusive Saunabereich ganztägig geschlossen. „Denn während des Streiks können wir die Sicherheit der Badegäste nicht vollumfänglich gewährleisten“, ergänzt Stadtwerke-Pressesprecher Jan Giersberg.

Das Kundencenter der Stadtwerke am Zentralen Omnibusbahnhof bleibt ebenfalls den ganzen Tag geschlossen.

 Die Stadtbusse fahren nach aktuellem Stand der Dinge planmäßig, da für die Busfahrer ein anderer Tarifvertrag gilt. Allerdings findet die zentrale Streikkundgebung ab 8.30 Uhr am ZOB statt, so dass es dadurch zu Verspätungen der Busse kommen kann.

 Strom, Gas, Wasser und Fernwärme fließen gewohnt sicher. Störungen werden bei den Stadtwerken Bamberg auch im Streikfall rund um die Uhr unter der Notfallrufnummer 0951 77-0 entgegen genommen und behoben.

 Die Stadtwerke halten ihre Kunden über die Medien, ihre Homepage www.stadtwerke-bamberg.de und auf ihrer Facebookseite unter www.stadtwerke-bamberg.de/facebook über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg