Grundschüler gewinnen Schwimmwette gegen Bürgermeister und Stadtwerke-Geschäftsführer

(vom 11.12.2017)

350 Schülerinnen und Schüler von zwölf Bamberger Grundschulen haben gegen Bürgermeister Dr. Christian Lange und Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Michael Fiedeldey gewettet: An nur einem Vormittag wollten die Dritt- und Viertklässler im Bambados insgesamt mehr als 10.000 Bahnen schwimmen. Lange und Fiedeldey hielten dagegen – und haben verloren. Wetteinsatz waren 500 Euro der Stadtwerke Bamberg, über die sich jetzt der Freundes- und Förderkreis der Kinderklinik Bamberg freuen darf.

 

Beim 10.000-Bahnen-Schwimmen am Freitagvormittag im Bambados stand der Spaß im Vordergrund – auch wenn die Zielmarke, die sich die Dritt- und Viertklässler gesetzt hatten, durchaus sportlich war: „Nur wenn alle ihr Bestes geben werden wir die Wette gewinnen können“, spornten die beiden Initiatoren Bernd Riemke und Gerd Schimmer die 350 Grundschüler an. Innerhalb von vier Stunden sollten 10.000 Bahnen geschwommen werden, gezählt von wachsamen Kampfrichtern – allesamt Lehramtsstudenten der Uni Bamberg und ausgebildete Schüler der Sporthelferklasse der Trimbergschule. Mit von der Partie war auch Bambergs Ausnahmeschwimmer Gregor Spörlein, dem amtierenden bayerischen Kurzbahnmeister im 50 Meter-Schmetterlingsschwimmen. Wenige Tage vor seiner Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin stellte der Bamberger nicht nur eindrucksvoll sein Können unter Beweis, er feuerte die Kinder auch an und schwamm mit ihnen einige Bahnen.

Dass zum Schluss die Wette gegen Bürgermeister Dr. Christian Lange und Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Michael Fiedeldey gewonnen wurde, war nicht selbstverständlich. Die Schülerinnen und Schüler waren jedenfalls sichtlich aus dem Häuschen, als nach einem beeindruckenden Schlussspurt mit insgesamt 11.302 erschwommenen Bahnen das Ziel erreicht und die Wette gewonnen war. Über den Wetteinsatz darf sich jetzt die Kinderklinik Bamberg freuen – für deren Freundes- und Förderkreis es von den Stadtwerken Bamberg eine Spende in Höhe von 500 Euro gibt.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg