Glasfaserausbau im Hain: In der Claviusstraße wird ab Dienstag gearbeitet

(vom 13.04.2017)

Am 18. April beginnen die Stadtwerke Bamberg in der Claviusstraße mit der Verlegung der Glasfaserkabel. Damit sorgen sie dafür, dass das schnelle Internet („baMbit“) auch ins Haingebiet kommt. Die Arbeiten finden vor allem im Gehwegbereich statt, so dass nicht mit größeren Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist. Für Anwohner werden Ersatzparkplätze geschaffen.

Damit die ersten Hainbewohner ab Frühjahr des kommenden Jahres mit bis zu 500 Mbit pro Sekunde über das Breitbandinternet der Stadtwerke surfen, telefonieren und fernsehen können, beginnen die Stadtwerke jetzt mit dem Ausbau der Glasfaser in der Claviusstraße. Anschließend arbeiten sie sich über die Wetzelstraße, den Heinrichsdamm und die Hainstraße vor. Da die Kabel in den Gehweg verlegt werden, ist keine Straßensperrung notwendig. Dort, wo Anwohnerstellplätze kurzzeitig den Baggern weichen müssen, werden Ersatzparkplätze in der Nähe geschaffen.

Insgesamt werden bis Anfang 2018 über 800 Wohn- und Geschäftseinheiten im Haingebiet an die zukunftssicheren Glasfasern angeschlossen. Eine Ausbaukarte und eine Adressauskunft über die Verfügbarkeit des schnellen Internets gibt es unter  www.stadtwerke-bamberg.de/internet.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg