Stadtwerke-Azubis übergeben Stelzenhäuser an Kindergarten St. Urban

(vom 10.07.2017)

Großer Tag im Kindergarten St. Urban: Nach Abschluss ihrer Bauarbeiten am Kindergartenspielplatz in Bamberg Süd-West haben die Auszubildenden der Stadtwerke Bamberg drei neue Stelzenhäuser offiziell an die Kindergartenkinder aus dem Babenberger Viertel übergeben.

 

Mit dem Bau der drei neuen Spielhäuser durch die Stadtwerke-Azubis ist ein lang gehegter Wunsch des Kindergartens in Erfüllung gegangen: „Wir sind so glücklich, dass die Azubis gerade zu uns in den Kindergarten gekommen sind“, so Leiterin Silvia Hüttner. Im vergangenen Winter hatten sich über 30 Kindergärten aus der Stadt und dem Landkreis für den Arbeitseinsatz der Azubis beworben. Bei der Spielplatzverschönerung und dem Bau der drei Stelzenhäuser haben die Auszubildenden unter der Anleitung professioneller Spielplatzbauer und Hand in Hand mit den Eltern des Kindergartens gearbeitet. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, lobte Oberbürgermeister Andreas Starke bei der Einweihung das Engagement der Auszubildenden und die ehrenamtliche Unterstützung der Eltern. Starke war gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Christian Lange und Kirchenpflegerin Walburga Hepple gekommen, um mit den Eltern bei der Segnung durch Pfarrer Matthias Bambynek dabei zu sein.

Mit der Spielplatzverschönerung in St. Urban haben die Auszubildenden der Stadtwerke zum neunten Mal im Rahmen des jährlichen Azubi-Projekts ihr persönliches Engagement gezeigt. In den vorherigen Jahren waren bereits die Skater-Anlage an der Europabrücke und eine Photovoltaikanlage errichtet worden, das Freibad Gaustadt verschönert und ein Mitarbeiterfest organisiert worden. „Bei den Projekten sollen unsere Azubis in Aufgabenbereich reinschnuppern können, die mit ihrem eigentlichen Beruf wenig zu tun haben“, so Ausbilderin Sabine Schlauch über den Hintergrund des Projekts. Die Stadtwerke bilden in insgesamt neun Berufen aus – vom Fachangestellten für Bäderbetriebe bis zum Berufskraftfahrer. Interessierte Schüler können in allen Ausbildungsberufen ein Schnupperpraktikum absolvieren.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg