5.000 baMbit-Kunden surfen über das Glasfasernetz der Stadtwerke

(vom 27.03.2018)

Damit niemand mehr auf hohe Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung verzichten muss, bauen die Stadtwerke Bamberg ein flächendeckendes Glasfasernetz auf. Daran sind schon heute 80 Prozent aller Bürger und Unternehmen in Bamberg angeschlossen. Als 5.000sten Kunden ihrer Multimediadienstleistungen haben die Stadtwerke jetzt Prof. Dr. Detlef Berg begrüßt.

 

„Die bisherigen Internetgeschwindigkeiten waren mir einfach zu langsam“, sagt Berg. Deshalb hat der Wissenschaftler nicht lange gezögert, als es die Möglichkeit gab, sein Haus direkt an das Glasfasernetz der Stadtwerke anzuschließen. „Auch, weil wir den persönlichen Vor-Ort-Service schätzen und nicht in irgendeinem Call-Center landen“, so Berg beim persönlichen Gratulationsbesuch durch Hans Jürgen Bengel, Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg.

Heute schon sind mehr als 35.000 Bamberger Haushalte und Unternehmen an das Highspeed-Glasfasernetz der Stadtwerke angeschlossen. Derzeit wird das Netz im Haingebiet und rund um den Bahnhof ausgebaut. Stadtwerke-Kunden können bereits ab 19,90 Euro pro Monat über das schnelle Glasfasernetz der Stadtwerke Bamberg im Internet surfen und telefonieren. Die Angebote unter dem Namen „baMbit“ enthalten eine Internet- und Telefonflatrate sowie optional ein TV-Paket mit über 330 Fernseh- und 70 Hörfunkkanälen.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg