Ihre Stadtwerke Bamberg

Wir sind Versorger für Strom, Gas und Wärme, wir bauen ein modernes Glasfasernetz und Betreiben den öffentlichen Personennahverkehr in Bamberg. In unseren Bädern können Sie im Sommer und Winter schwimmen, wir handeln nachhaltig und fördern die Stadt und Region.

Daten und Fakten

Die Stadtwerke Bamberg in Zahlen

Wir schreiben Umweltschutz groß!

182.394 Tonnen*

CO2-Emissionen wurden durch unsere Maßnahmen eingespart.

Basisdaten
Mitarbeiter 571
Davon Auszubildende: 25
Umsatz (Konzern): 141 Mio. Euro
Kunden
Strom (eingebaute Zähler): 57.300
Gas (eingebaute Zähler): 18.700
Fernwärme (eingebaute Zähler): 484
Wasser (eingebaute Zähler): 13.859
Stadtbus-Kunden: rund 28.040 pro Tag
Haushalte mit Glasfaser-Anschluss (in Bamberg): 34.954 1
Geparkte Fahrzeuge: 1.247.821
Badgäste: 410.933
Energie
Ökostromlieferung an unsere Kunden*: 336.208 MWh
Eigene regenerative Stromerzeugung*: 5.964 MWh

Gaslieferung an unsere Kunden*:

- davon Biogas

- davon Klimagas

605.141 MWh

6.513 MWh

27.895 MWh

Fernwärmelieferung an unsere Kunden*: 40.864 MWh
Umweltschutz
 
Einsparung CO2 aus regenerativ erzeugtem Strom der Stadtwerke*:


2.787 Tonnen

Einsparung CO2 aus dem Absatz von Ökostrom*:

160.035 Tonnen

Einsparung CO2 aus dem Absatz von Biogas
und Klimagas gegenüber Erdgas 250g/kWh*2

8.602 Tonnen

Einsparung CO2 Wärme (Müllheizkraftwerk und BHKW
mit regenerativen Brennstoff)*3

9.059 Tonnen
Summe vermiedener CO2-Emissionen*: 183.394 Tonnen
Gesamtfläche Pappelplantage: 36 Hektar
ÖPNV und Parken
Buslinien: 28
Busflotte: 61
Einsparung CO2 gegenüber PKW4 1.911 Tonnen*
Parkhäuser: 4
Parkanlagen (einschließlich P+R-Plätze): 4
Fahrradparkhäuser: 1
Parkplätze insgesamt: 3.377
Wasser
Trinkwasserlieferung: 4,9 Mio m³
Trinkwasserbrunnen: 104
Hochbehälter: 7
Trinkwasserleitung: 310 km
Bäder
Bäder: 1 Hallenbad, 2 Freibäder, 1 Luft- und Sonnenbad


Die meisten Angaben beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2016 (Stand 31.12.2016).

* Der Umweltbericht 2016 enthält gegenüber den Vorjahren nur noch die 5 wichtigsten ökologischen Fußabdrücke des Unternehmens. Damit werden jedoch ca. 90 Prozent der CO2 -Einsparungen nachvollziehbar veröffentlicht. Das Unternehmen handelt darüber hinaus in vielen kleinen Prozessen nachhaltig. Auf die Ausweisung dieser ökologischen Fußabdrücke wird aus Gründen der Abwägung von Nutzen und Aufwand verzichtet.

1 Stand 30.11.2017

2 Quelle: www.iinas.org (Gemisdatenbank 4.95) 

3 Einsparung gegenüber Einsatz Erdgas 250g/kWh. Quelle: www.iinas.org (Gemisdatenbank 4.95) 

4 Vergleich CO2-Ausstoß auf gefahrene Kilometer eines PKW mit 1,5 Insassen gegenüber einem Bus mit 12 Insassen. Quelle: https://www.vdv.de/statistik-personenverkehr.aspx

 

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg