Pettstadt beauftragt Stadtwerke Bamberg mit Betrieb der Straßenbeleuchtung

(vom 24.07.2018)

Pettstadt setzt bei der Straßenbeleuchtung auf einen neuen Vertragspartner. Ab 1. Januar 2019 übernehmen die Stadtwerke Bamberg den Betrieb und die Wartung der Laternen im gesamten Gemeindegebiet. Im Herbst beginnt der Bamberger Infrastrukturdienstleister bereits mit der Umrüstung auf LED. Den entsprechenden Wartungsvertrag haben am 19.07.2018 Bürgermeister Jochen Hack, Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Michael Fiedeldey und Projektleiter Matthias Windfelder unterzeichnet.

„Die Stadtwerke Bamberg haben wir beim Ausbau des Breitbandinternets „Bürgernet“ als kompetenten und zuverlässigen Partner kennen- und schätzen gelernt. Da sie im Bereich Straßenbeleuchtung viel Erfahrung mitbringen und uns ein sehr attraktives Angebot unterbreitet haben, freuen wir uns schon auf die Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Jochen Hack. Mit dem Wartungsvertrag verbunden, ist die Umrüstung der 232 Leuchten auf energiesparende LED. Auch weil Gemeinde und Stadtwerke für die Finanzierung beim Bundesministerium für Umwelt- und Reaktorsicherheit einen Förderantrag gestellt haben, kostet die Umrüstung die Gemeinde weniger als 200 Euro pro Lichtpunkt. Dieser wiederum benötigt künftig 60 Prozent weniger Strom als das alte Leuchtmittel. In der Summe sinkt der jährliche Strombedarf um circa 80.000 Kilowattstunden, so dass sich die Investitionen nach viereinhalb Jahren amortisiert haben. Mit der Umrüstung beginnen die Stadtwerke voraussichtlich im September.

 

Defekte Straßenlaternen bitte melden

„Wir freuen uns sehr, dass nach Frensdorf, Hallstadt und Bischberg nun auch Pettstadt seine Straßenbeleuchtung vertrauensvoll in unsere Hände legt. Sollte es trotz regelmäßiger Wartungsarbeiten und Kontrollen zu einem Ausfall einer Laterne kommen, so können sich die Bürgerinnen und Bürger jederzeit an uns wenden. Auf jedem Laternenmast finden sie einen Aufkleber. Dort ist ein Link aufgedruckt, der direkt zu einem Kontaktformular führt, über das defekte Lampen gemeldet werden können“, erklärt Matthias Windfelder, verantwortlich für die Straßenbeleuchtung bei den Stadtwerken Bamberg.

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg