Energie sparen im Bad

Energiespartipps fürs Bad

Waschbecken

Lassen Sie das Wasser nicht unnötig laufen.

Reparieren Sie tropfende Hähne. Zehn Tropfen pro Minute ergeben monatlich 170 Liter.


Baden und duschen

Verwenden Sie einen Sparduschkopf. Sie sparen die Hälfte des warmen Wassers.

Top-Tipp

Frau in Dusche

Top-Tipp

Duschen Sie, anstatt ein Bad zu nehmen. Für ein Vollbad von 140 bis 180 Litern ist etwa dreimal so viel Energie nötig wie für eine fünfminütige Dusche.

Wäsche waschen

Verwenden Sie Vorwäsche nur bei stark verschmutzten Textilien.

Für normal verschmutzte Wäsche genügen „Energiespar-Programme", 60-Grad-Wäsche oder Waschgänge mit niedrigerer Temperatur. Moderne Waschmittel kommen mit diesen Temperaturen gut aus.

Waschen Sie erst, wenn die Maschine voll ist.


Trocknen

Schleudern Sie Ihre Wäsche gut aus, bevor Sie sie in den Trockner geben.

Geben Sie die gesamte Waschmaschinenfüllung in den Trockner. Zweimal die halbe Menge kostet etwa 30 Prozent mehr Strom.

Wenn Sie Ihre Wäsche nur bügelfeucht benötigen, nehmen Sie sie vorzeitig aus dem Trockner.

Säubern Sie nach jedem Trocknen den Luftfilter (Flusensieb), sonst verlängern sich die Trocknungszeiten.

Achten Sie bei Waschmaschinen und Trocknern auf die Energie-Effizienzklassen: A+++ bezeichnet die sparsamsten Geräte.


Weitere Energiespartipps für die Bereiche

Arbeiten & Wohnen   Küche   Heizen   Garten

Nach oben

Stadtwerke Bamberg auf  facebook Youtube

Wir bewegen Bamberg