Für Camping-Fans: Reisemobilstellplatz am Bambados eröffnet

Reisende mit Camper haben in Bamberg ein neues Ziel, wenn sie mit ihrem Wohnmobil komfortabel, günstig und mit perfekter ÖPNV-Anbindung übernachten wollen: Am Bambados haben die Stadtwerke Bamberg einen Wohnmobilstellplatz mit 23 Stellplätzen geschaffen, um der steigenden Nachfrage nach Übernachtungsgelegenheiten mit Reisemobil in der Welterbestadt entgegenzukommen. An diesem Montag wurde er eröffnet. 

 

Mit dem neuen Stellplatz werden die Kapazitäten der Stadtwerke Bamberg für Fahrerinnen und Fahrer von Campingmobilen nahezu verdoppelt: bereits seit 2013 gibt es am Heinrichsdamm 25 Übernachtungsmöglichkeiten. Das neue Angebot wird nicht nur die Gäste freuen, sondern auch die Ansässigen in vielen Wohngebieten, wo die Reisemobile zu ihrem Leidwesen „wild“ abgestellt werden. An der Pödeldorfer Straße wurden außerdem Lärmschutzwände erstellt, die die Nachbarbebauung vom neuen touristischen Angebot abschirmen.

 

Der neue Reisemobilstellplatz ist vor allem für Urlauberinnen und Urlauber interessant, die die Annehmlichkeiten des Stadionbads und des Familien- und Sportbads Bambados mit Premium-Sauna, Wellnessbereich und gastronomischem Angebot nutzen wollen. Auf dem neuen Stellplatz werden die Gäste mit Strom- und Wasser versorgt und können gleichzeitig Müll und Abwasser entsorgen. Der neue Reisemobilstellplatz ist mit der Bushaltestelle „Stadion“ hervorragend an den ÖPNV angebunden: tagsüber bringen die Busse der Linie 902 die Gäste direkt in die Bamberger Innenstadt und zurück, in den Abendstunden steht den Gästen bis Mitternacht das Nachtlinienangebot zur Verfügung. Die Übernachtung auf einem der 23 Stellplätze kostet 15 Euro, Wasser und Strom werden nach Verbrauch abgerechnet.

Zum Reisemobilstellplatz

Zurück