Landratsamt wird an umweltfreundliche Fernwärme angeschlossen

Die Stadtwerke Bamberg schließen das Landratsamt an ihr Fernwärme-Hauptnetz an. Dazu wird ab Montag, 18. Mai, bis voraussichtlich 26. Juni die Ludwigstraße im Bereich des Atriums einseitig gesperrt.

Die Ludwigstraße wird ab der Einmündung Luitpoldstraße in Fahrtrichtung Pfisterstraße zur Einbahnstraße. Eine Umleitung über die Nürnberger Straße und Obere Königstraße ist ausgeschildert. Die Zufahrt zur Parkgarage des Atriums aus Fahrtrichtung Pfisterstraße bleibt weiterhin möglich. Weiterhin bleiben alle Grundstücke fußläufig erreichbar. Die Bushaltestellen am Atrium werden in die Schwarzenberg- und in die Luitpoldstraße verlegt.

Die Wärmeleitung erstreckt sich von der Europabrücke, über den Margaretendamm, die Königstraße, die Berufsschule II in der Dr.-von-Schmitt-Straße und die Katharinenhöfe. Sie versorgt über 80 Liegenschaften - Privathäuser und mehrere Hotels und Geschäftshäuser. Die Wärme kommt aus dem Heizwerk „Am Weidendamm“, das die Abwärme aus dem nahegelegenen Müllheizkraftwerk in der Rheinstraße weiterleitet. Zur Abdeckung der Spitzenlast und Sicherung der Versorgung werden bei Bedarf erdgasbetriebene Heißwasserkessel zugeschaltet.

 

Zur umweltfreundlichen Fernwärme

Zurück