Mit „3G“ zur persönlichen Beratung ins Servicezentrum im Rathaus am ZOB

Der persönliche Service der Stadtwerke Bamberg im Servicezentrum im Rathaus am ZOB ist trotz Verschärfung der Zugangsregeln zu den städtischen Rathäusern für alle Kundinnen und Kunden erreichbar. Ab dem kommenden Montag, 10. Januar 2022, gilt für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regelung: Zutritt erhält, wer den Nachweis einer vollständigen Impfung, Genesung oder einen negativen Test vorweisen kann. Außerdem ist weiterhin ein Termin notwendig, der über die Internetseite der Stadtwerke Bamberg vereinbart werden kann.

Wer sein Anliegen persönlich im Servicezentrum besprechen möchte, vereinbart zunächst über www.stadtwerke-bamberg.de/service einen Termin. Am Eingang des Rathauses am ZOB prüft die Security dann sowohl die Terminbestätigung als auch den Impf-, Genesenen- bzw. Testnachweis. Als gültiger Test gilt ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, oder ein negativer PoC-Antigentest (sog. Schnelltest), der von einer zertifizierten Stelle vor maximal 24 Stunden durchgeführt wurde. Selbsttests vor Ort können nicht abgenommen werden. Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet werden und nicht geimpft oder genesen sind, benötigen keinen zusätzlichen Testnachweis. Für Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind, gilt die 3G-Regel nicht.

Die Stadtwerke Bamberg bieten viele ihrer Services auch online an.

Überblick der Services