Neuauflage des STWB Brose Bamberg Feriencamps in den Pfingstferien 2022

Das traditionelle STWB Brose Bamberg Feriencamp soll im kommenden Jahr in den Pfingstferien vom 7. bis zum 10. Juni stattfinden. Dann wollen die Stadtwerke und der neunmalige Deutsche Meister wieder Eltern dabei unterstützen, ihren Beruf und die Kinderbetreuung besser miteinander zu vereinbaren. Anmeldungen zum Camp werden ab dem Frühjahr 2022 möglich sein.

Bei der Ferienplanung brauchen Eltern frühzeitig Klarheit, wann ihre Kinder gut und sicher betreut sind. „Mit dem Termin geben wir Planungssicherheit“, sagt Campleiter Sebastian Böhnlein, der beim Freak-City e.V. für Schul- und Breitensport und für Soziales verantwortlich ist. Gemeinsam mit den Stadtwerken ist Böhnlein fest entschlossen, die Neuauflage der Ferienbetreuung wieder als Präsenzveranstaltung durchzuführen: „So können wir die Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestmöglich entlasten“, sagt Böhnlein.

Die professionelle Ferienbetreuung wird zum zwölften Mal stattfinden. Mit der Verlegung in die Pfingstferien ist sichergestellt, dass die Kinder noch mehr Zeit draußen an der frischen Luft verbringen können. „Wir hoffen, dass die Pandemiesituation bis dorthin soweit unter Kontrolle ist, dass das Camp ohne Einschränkungen durchgeführt werden kann. Denn, auch das ist und bleibt klar: Die Gesundheit aller steht an erster Stelle und hat höchste Priorität“, sagt Böhnlein.

Bei dem geplanten Feriencamp vom 7. bis zum 10. Juni 2022 können sich bis zu 120 Kinder zwischen 7 und 14 Jahren auf Basketballtraining, interessante Workshops und spannende Exkursionen freuen. Die Eltern können sich dank der guten Ausbildung und langjährigen Erfahrung der Brose Bamberg Jugendtrainer auf eine professionelle Betreuung ihrer Kinder verlassen. Alle Infos unter www.stadtwerke-bamberg.de/feriencamp

zurück