COVID-19

Infos und Maßnahmen zum Corona-Schutz

Zum Schutz der Menschen in der Region haben wir Maßnahmen im ÖPNV, im Bambados und im Service eingeleitet. Das ist nicht schön, aber aufgrund der aktuellen Situation nötig. Die Versorgung mit Strom, Gas, Wärme und Internet ist sichergestellt. Um Ihnen den bestmöglichen Überblick zu geben, haben wir hier alle Informationen zu jedem Bereich zusammengefasst.

ÖPNV

Unterwegs mit dem Stadtbus

Seit 1. Mai gilt der reguläre Fahrplan wieder - mit ein paar Abweichungen. Alle Informationen finden Sie in der kostenlosen VGN-App und hier:

Aktuelle Fahrplanänderungen

 

Unser Tipp: VGN-App nutzen

Bitte nutzen Sie die VGN-App für den aktuellen Fahrplan. Die Daten werden dort schnellstmöglich aktualisiert. 

Zur VGN-App

Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung

Seit 27. April gilt im ÖPNV die Plicht zum Bedecken von Mund und Nase - beim Aufenthalt an der Haltestelle genauso wie im Bus. Tun Sie dies bitte mit einem Schal, einem Tuch oder einer (selbstgenähten) Maske. Tragen Sie keinen Mund-Nasen-Schutz, dürfen wir Sie laut Infektionsschutzgesetzt nicht befördern! 

Alltagsmasken besorgen

Schließfächer wieder in Betrieb

Den Service am ZOB bieten wir jetzt wieder an. 

Einstieg jetzt auch vorne wieder möglich

Den Fahrerraum all unserer Busse haben wir mit einer Plexiglasscheibe ausgestattet, so dass der Einstieg jetzt auch wieder an der vorderen Tür möglich ist und Sie Ihr Ticket beim Fahrpersonal kaufen (nur bar) können.

Ticketverkauf im Bus

Beim Busfahrer können Sie Ihr Ticket geschützt durch eine Plexiglasscheibe bar bezahlen. Kontaktlos lösen Sie Ihr Ticket im Voraus am Automaten am ZOB oder in den Verkaufsstellen, u.a. bei Rewe-Rudel (Würzburger Straße) und im Aktiv-Markt in der Gaustadter Hauptstraße. Oder nutzen Sie das praktische Handyticket, das sie über die Internetseite des VGN und per VGN-App erhalten.

 

 


Parken

Parken in der Innenstadt

Unsere Empfehlung:

  • Wahren Sie Abstand von mind. 1,50 m an allen Stellen, wo Sie anderen Nutzern begegnen. Als Hilfestellung haben wir im Kassenbereich Markierungen am Boden angebrach.
  • Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Gründlich Hände waschenNehmen Sie sich unsere Hinweise in den Toilettenanlagen zu Herzen.
  • Lassen Sie an den Aufzügen Menschen mit Bewegungseinschränkungen und Eltern mit Kinderwagen den Vortritt.

Parkplatz finden

Reisemobilstellplatz am Heinrichsdamm

Ab 30. Mai sind touristische Übernachtungen wieder möglich.

Für ein gesundes Miteinander bitten wir Sie, folgende Hinweise zu beachten:

  • Damit jeder Gast gebührenden Abstand halten kann, stellen Sie Ihr Fahrzeug bitte nur innerhalb der Stellplatzmarkierung ab (max. 25 Fahrzeuge). Bitte halten Sie sich auch nur dort auf.
  • Reisen Sie nur mit Ihrer Familie oder zu zweit, wenn Sie aus unterschiedlichen Haushalten kommen.
  • Die Ver- und Entsorgungsstationen werden täglich (außer sonn- und feiertags) gereinigt.
  • Halten Sie sich bitte an die allgemeinen Hygieneregeln und an die Empfehlungen der Bayerischen Staatsregierung.

Zum Urlaubsziel


Bäder

In Bamberg ist die wohl ungewöhnlichste Freibadsaison gestartet, die es je gab. Alle Fragen zur Badesaison 2021 beantworten wir hier.

Zu den Freibädern

 

Nach der Corona-bedingten Zwangspause öffnet das Bambados Hallenbad voraussichtlich Mitte September wieder seine Türen. So lange bieten die Stadtwerke Bamberg mit dem Bambados Freibad, dem Freibad Gaustadt und der Hainbadestelle gleich drei Möglichkeiten zum Schwimmen und Entspannen an. In den Freibädern wurden weitreichende Vorkehrungen zum Schutz der Badegäste getroffen. 

Auch für das Hallenbad und den Saunabereich erarbeiten die Stadtwerke Bamberg ein Hygienekonzept, das an die aktuellen Rahmenbedingungen und Vorgaben der bayerischen Staatsregierung angepasst ist. Demnach wird im Hallenbad und in der Sauna – wie auch in den beiden Freibädern und der Hainbadestelle – wesentlich mehr Personal für die Einlasskontrolle, die mehreren täglichen Reinigungen, Desinfektionen und für die Beckenaufsicht benötigt. Da die Mitarbeiter derzeit alle in den Freibädern im Einsatz sind, ist der parallele Betrieb des Hallenbads und der Sauna nicht möglich.

Der Wellnessbereich ist unterdessen wieder geöffnet. Termine können online oder unter den Rufnummern 0951 77-5170 oder 0173 5338707 vereinbart werden. Bambados-Gastronom André Franke bietet während der Zwangspause mit seinem Lastenfahrrad einen Lieferservice für Speisen und Getränke an. Onlinebestellungen sind unter www.derfranke-lieferbike.de möglich.

Der Besuch des Hainbads ist nur mit einem Ticket möglich, dass Sie vor Ihrem Besuch in unserem Onlineshop besorgt haben. Als Besitzer eines Gutscheins für eine Saisonkarte wählen Sie dort für jedes gewünschte Zeitfenster "Freikarte für Saisonkartenbesitzer". Die Freikarte können Sie auf Ihr Handy laden oder ausdrucken. Bei Ihrem Besuch zeigen Sie diese gemeinsam mit Ihrer Saisonkarte vor. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren vollständigen Namen auf der Saisonkarte zu notieren. Im Zweifelsfall werden wir Sie nämlich bitten, Ihre Identität per Personalausweis zu bestätigen.

Weitere Infos

In diesem Jahr wird es Eintrittskarten nur im Vorverkauf geben, nicht an den Kassen in den Bädern oder an den Kassenautomaten. Wir stellen hierzu eine praktisch zu bedienendes Online-Buchungssystem zur Vefügung, das alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten akzeptieren wird.

So funktioniert's

Aus technischen Gründen werden wir in diesem Jahr leider keine Geldwertkarten anbieten können, da die Ticketreservierung über ein anderen Kassensystem abgewickelt werden muss. Natürlich behalten alle vorhandenen Geldwertkarten ihren Wert. Sobald der Regelbetrieb wieder stattfinden kann, können Sie auch Ihre Geldwertkarte nutzen. Wann es soweit ist, wissen wir leider nicht.


Vorsorgung

Sie müssen sich um die Energie- (Strom, Gas, Wärme) und Trinkwasservorsorgung nicht sorgen. Wir liefern weiterhin zuverlässig und in gewohnt guter Qualität. Auch unsere baMbit-Internet-Leitungen sind sicher, lediglich bei Neuanschlüssen kommt es momentan zu Verzögerungen in der Auftragsabwicklung. Wir bitten um Verständnis. 

Service

Gern beraten wir Sie persönlich im Rathaus am ZOB. Bitte vereinbaren Sie dazu vorher unbedingt einen Termin unter 0951 77-4900. Ohne Termin erhalten Sie leider keinen Zutritt zum Gebäude.

Ihr Anliegen können Sie uns gern auch online oder telefonisch mit uns besprechen. Rufen Sie uns unter der 0951 77-4900 an oder schreiben Sie uns.

Dialogformular

Im Notfall und bei Gasgeruch erreichen Sie uns rund um die Uhr (0-24 Uhr) unter der 0951 77-0.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Kundenservices stehen Ihnen gern für Fragen zur Verfügung, seit Anfang Mai auch wieder persönlich im Rathaus am ZOB - allerdings nur nach Terminvereinbarung (0951 77-4900). Alle Infos zu unserem mehrfach ausgezeichneten Kundenservice erhalten Sie auf unserer Service-Seite.

Service

Hierfür sind wir nicht zuständig. Bitte wenden Sie sich an die zuständige Stelle beim Entsorgungs- und Baubetrieb.

Zum EBB

Die Stadt Bamberg informiert auf ihrer Internetseite über aktuelle Entwicklungen.

Website der Stadt Bamberg

Bitte bleiben Sie zuhause, halten Sie sozialen Abstand und bleiben Sie gesund!