Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse (m/w/d)

Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts und Du machst sie für uns wertvoll.

Du bist ein Digital Native, arbeitest gerne lösungsorientiert und möchtest Dein Interesse Analysen und Optimierungen zum Beruf machen? Dann bist Du bei uns genau richtig. Werde Teil unseres Teams und tüftle mit uns an neuen Lösungen zur Datenaufbereitung. 

3 Jahre

Ausbildungsdauer

Lichtenfels 

als Berufsschulstandort 

Als Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse (m/w/d) analysierst Du Arbeits- und Geschäftsprozesse sowie deren Darstellung mit ausgewählten Software-Werkzeugen. Zudem befasst Du Dich mit Datenquellen und dem Bereitstellen von Daten für die Optimierung von digitalen Geschäftsmodellen. Auch das Thema Datenschutz wird dabei zu Deinem ständigen Begleiter.

Überblick zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsbeginn 1. September
StandortLichtenfels (voraussichtlich Blockunterricht)
Schulabschlussmind. Mittlere Reife
Persönliches 
  • Starkes Interesse an Informatik
  •  Technisches Verständnis
  •  Gute Noten in Mathematik, Physik und Englisch
  •  Freundlichkeit
 
Wünschenswert, aber kein MussFührerschein Klasse B mit Erfahrung im Straßenverkehr
1. Ausbildungsjahr: 1.068,26 €
2. Ausbildungsjahr:1.118,20 €

3. Ausbildungsjahr:

1.164,02 €
4. Ausbildungsjahr:1.227,59 €

Ausbildungsentgelt pro Monat. Stand 1.8.2021

IT-Abteilung 
  • Planen, Vorbereiten und Durchführen von Arbeitsaufgaben in Abstimmung mit den kundenspezifischen Geschäfts- und Leistungsprozessen
  • Beurteilen marktgängiger IT-Systeme und kundenspezifischer Lösungen
  • Entwickeln, Erstellen und Betreuen von IT-Lösungen
  • Durchführen und Dokumentieren von qualitätssichernden Maßnahmen sowie die Beseitigung von erkannten Qualitätsmängeln
  • Erbringen und dokumentieren der Leistungen nach vertraglichen, organisatorischen und terminlichen Vorgaben
  • Betreiben von IT-Systemen mit Hilfe von Netzwerkkonzepten, Analysen und Dokumentationen sowie der Umsetzung von Maßnahmen zur Störungsbehebung
  • Inbetriebnahmen von Speicherlösungen und implementieren der Sicherheitsmechanismen und Zugriffsmöglichkeiten, insbesondere bei Datenbanksystemen
  • Programmieren von Softwarelösungen nach Ableitung der Datenmodelle und Strukturen aus fachlichen Anforderungen
  • Teilaufgaben von IT-Systemen automatisieren sowie Schnittstellen festlegen und beschreiben
  • Analysieren von Arbeits- und Geschäftsprozessen sowie deren Darstellung mit ausgewählten Software-Werkzeugen zur Prozessoptimierung
  • Analysieren von Datenquellen und Bereitstellen von Daten aufgrund von Anforderungen der Fachabteilungen
  • Nutzen der Daten zur Optimierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen sowie zur Optimierung digitaler Geschäftsmodelle
  • Umsetzen des Datenschutzes und der Schutzziele der Datensicherheit durch Erstellung von Konzepten in Kooperation mit den Verantwortlichen Stellen und Dateneigentümern
 
Einsatzbereiche nach der AusbildungDatenaufbereitung und Softwareoptimierung in der Konzern-IT
Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung 
  • Softwareentwickler
  • Fachwirt
  • Betriebswirtschaftliches Studium
 

Darauf kannst Du Dich freuen

Einführungswoche

Eine gemeinsame Aktionswoche erleichtert Dir den Start in die Ausbildung.

Persönliche Betreuung
Förderung und intensive Prüfungsvorbereitung.

Faire Arbeitszeit und Urlaub
39 Wochenstunden und 30 Urlaubstage pro Jahr.

Spaß
Abwechslungsreiche Aufgaben und nette Kolleginnen und Kollegen.

Erstes Gehalt
Du beginnst mit 1.068,26 € im Monat nach TVAöD, anschließend erhältst Du pro Ausbildungenjahr rund 50 € mehr. (Stand: 1.8.2021)

Weihnachtsgeld
Du erhältst ein 13. Monatsgehalt zum Dezember.

Viele Extras
Vielfältige Leistungen aus dem "wählBA" Programm, Vermögenswirksame Leistungen, Lernmittelzuschuss, Prämie nach erfolgreicher Prüfung.

Hast Du noch Fragen?

Deine Ansprechpartnerin

Silke Schmitt

0951 77-3105
ausbildung@stadtwerke-bamberg.de