FAQ

Häufige Fragen und Antworten zum Busfahren

Die Stadtwerke Bamberg sind Partner im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN).

  • Preisstufe D für Fahrten in Bamberg (Tarifzone 1100)
  • Preisstufe 1 bis 10+T für Fahrten in der Region je nach Strecke

Bei Reisen mit dem Spar- und Flexpreisticket der Deutschen Bahn (DB) und der Option "Bamberg+City" können Sie die Stadtbusse im Stadtgebiet Bamberg (Tarifzone 1100) kostenlos für die An- bzw. Abreise nutzen.

Informationen über Tickets und Preise für Einzelfahrkarten, Tages-, Monats- und Jahreskarten sowie Schülerkarten finden Sie zentral auf der VGN-Website.


Spezielle Bamberger Tickets
  • Bamberger Einkaufskarte - gilt von Montag bis Freitag ab 9 Uhr 
  • Familienkarte - gilt für die ganze Familie

Mehr dazu

Wann der Verkaufs startet, wo Sie das digitale Jahresabo kaufen können und in welchen Verkehrsmitteln das Ticket gültig ist, erklärt z. B. der VGN auf seiner Internetseite unter www.vgn.de/deutschlandticket.

Übrigens: Da es sich um ein rein digitales Ticket handelt, können Sie es bei uns leider nicht kaufen.

Automaten

Am Fahrscheinautomaten erhalten Sie rund um die Uhr Einzel-, 4er-, Tages-, 7- und 31-Tage-Fahrkarten. Die Automaten stehen an folgenden Haltestellen:

  • ZOB-Insel (Bussteig A-F)
  • Rathaus am ZOB (Bussteig N-Q)
  • Bahnhof/Ludwigstraße (stadteinwärts)
  • Klinikum Bruderwald

 

Servicezentrum

Im Servicezentrum beraten wir Sie umfassend zum Fahrkartensortiment. Hier erhalten Sie v.a. 7- und 31-Tage-Fahrkarten, 365 €-Tickets, Abonnements sowie Verbundpässe.

  • Servicezentrum im Rathaus am ZOB, Promenadestraße 2a

Zum Servicezentrum

 

Private Verkaufsstellen

In den Verkaufsstellen erhalten Sie 4er- bzw. 10er-Tickets und eine begrenzte Auswahl an 31-Tage-Fahrkarten. Die Verkaufsstellen befinden sich in folgenden Geschäften:

  • Bamberg-Mitte: Schreibwaren Klee, Obstmarkt 2
  • Bamberg-Süd: Rewe-Markt Rudel, Würzburger Straße 55
  • Bamberg-West: Edeka-Markt Stadter, Gaustadter Hauptstraße 103
     
  • Bischberg: Lotto Haßfurther, Hauptstraße 66
  • Memmelsdorf: Ingrid Moden, Hauptstraße 13

 

Über den VGN-Onlineshop und die VGN-App

Zum Shop

Das Einzelticket hat eine Gültigkeit von 60 min im Gültigkeitsraum Bamberg. Sie dürfen nur in eine Richtung fahren, jedoch innerhalb des Zeitrahmens von 60 min beliebig oft umsteigen.

Um sicherzustellen, dass jeder Fahrgast für seine Beförderung zahlt und nicht auf Kosten von ehrlichen Fahrgästen mitfährt, kontrollieren wir die Fahrkarten.

Kann ein Fahrgast bei einer Kontrolle keinen Fahrschein aufweisen, dann ist er zur Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgelts verpflichtet.

Das gilt, wenn er oder sie:

  • sich keinen gültigen Fahrausweis beschafft hat, 
  • sich einen gültigen Fahrausweis beschafft hat, diesen jedoch bei einer Überprüfung nicht vorzeigen kann, 
  • den Fahrausweis auf Verlangen nicht zur Prüfung vorzeigt oder aushändigt, 
  • ein Fahrzeug ohne einen für diese Fahrt gültigen Fahrausweis verlässt. 

Das erhöhte Beförderungsentgelt beträgt die durch Rechtsverordnung des zuständigen Bundesministeriums festgelegte Höchstgrenze, aktuell 60 €. 

  • Ja, die Mitnahme von Hunden ist erlaubt. Blindenführhunde, Behindertenbegleithunde und Polizeihunde fahren jederzeit gratis mit.
  • Für mitfahrende Hunde müssen Sie im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) grundsätzlich nur eine Kinderfahrkarte (Einzelfahrkarte, 4er-Ticket oder 10er-Streifenkarte) lösen.
  • Es sei denn, Sie sind mit TagesTicket Plus, MobiCard, JahresAbo Plus oder FirmenAbo Plus unterwegs: Dann kann Ihr Hund zu bestimmten Zeiten sogar kostenlos mitfahren:
    • TagesTicket Plus: Rund um die Uhr
    • MobiCard: Mo.–Fr.: ab 9 Uhr, Wochenende/Feiertag: Rund um die Uhr
    • JahresAbo Plus, FirmenAbo Plus: Mo.–Fr.: ab 19 Uhr, Wochenende/Feiertag: Rund um die Uhr
  • Sog. "Führhunde" im Sinne § 228 des SGB 9 fahren in den öffentlichen Verkehrsmitteln des VGN kostenlos mit. Haben Sie einen Schwerbehindertenausweis, in dem das Merkzeichen „B“ und der Satz „Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson ist nachgewiesen“ eingetragen sind, gilt Ihre Fahrkarte immer auch für Ihren Hund. Blindenführhunde, Behindertenbegleithunde und Polizeihunde fahren sowieso jederzeit gratis mit.

Grundsätzlich gilt: Die Fahrradmitnahme ist nur möglich, wenn der Platz im Fahrzeug dafür ausreicht. Einen Anspruch auf Mitnahme Ihres Rads haben Sie somit nicht. Die Beförderung von Fahrgästen, Kinderwägen und Rollstühlen hat stets Vorrang.

  • Pro Fahrrad lösen Sie bitte pro Fahrt bzw. Tag eine Kinderfahrkarte bzw. eine Fahrrad-Tageskarte Bayern, es sei denn
    • Sie fahren mit MobiCard oder JahresAbo Plus. Dann können Sie entsprechend der Mitnahmezeiten bis zu zwei Fahrräder kostenfrei mitnehmen.
    • Sie nutzen ein TagesTicket Plus, denn das gilt für bis zu sechs Fahrrädern. (Achtung: Je mehr Fahrräder Sie dabeihaben, desto weniger Personen können mit).
  • Stets kostenlos befördern wir
    • Klappräder in zusammengeklapptem Zustand (unabhängig von der Reifengröße),
    • Fahrräder bis zu einer Reifengröße von 20 Zoll (z. B. Kinderfahrräder),
    • Fahrradanhänger für den Transport von Kindern.

Elektromobile („E-Scooter“) werden in Stra­ßen­bahnen und ge­kenn­zeich­neten Bussen nur dann befördert, wenn die An­for­de­rungen an E-Scooter (Nach­weis über bundeseinheitliches Piktogramm) erfüllt sind.

Was die Kosten angeht, so kommt es bei City-Roller oder E-Roller gemäß den Bestimmungen des VGN-Gemeinschaftstarifes auf die Größe an.

  • Solang die Reifengröße unter 20-Zoll ist – unabhängig ob mit oder ohne Motorisierung – wird es als „Gespäckstück“ gezählt und kann somit unentgeltlich mitgenommen werden.
  • Bei Reifengrößen ab 20-Zoll werden die Gefährte wie Fahrräder behandelt und sie müssen eine Kinderfahrkarte bzw. Fahrrad-Tagesticket Bayern lösen.

Bei Platzmangel haben mobilitätseingeschränkte Personen mit Rollator oder Rollstuhl grundsätzlich Vorrang vor allen anderen Fahrgästen.

Das Anruf-Linien-Taxi (ALT) fährt bei Bedarf auf Routen, die sonst von unseren Stadtbussen genommen werden. ALT-Fahrten bieten wir für Linien und Tageszeiten mit geringer Auslastung an. Im Fahrplan sind diese Fahrten als ALT gekennzeichnet. 

  • Melden Sie Ihren Fahrtwunsch mindestens 30 Minuten vor der Abfahrtszeit bei der Bamberger Taxigenossenschaft eG an: 0951 14443.
  • Das ALT fährt den im Fahrplan angegebenen Linienweg: Ein- und aussteigen können Sie nur an einer Stadtbus-Haltestelle der ALT-Linie. Eine sofortige Rückfahrt können Sie mit dem ALT nicht antreten.
  • Bitte zeigen Sie beim Einsteigen Ihren Fahrschein vor oder kaufen Sie einen Einzelfahrschein beim Taxifahrer. Für die Fahrt gelten unsere ÖPNV-Tarife und Beförderungsbedingungen. Bitte bestätigen Sie dem Taxifahrer am Ziel Fahrt und Fahrpreis schriftlich.

Ja, die kostenlose VGN Fahrplan und Tickets-App ist Ihr mobiler Begleiter für schnelle und übersichtliche Fahrplanauskünfte für Android und iPhone. Die App berechnet – wie die Fahrplanauskunft des VGN im Internet – schnell und zuverlässig die komplette Verbindung einschließlich Fußwege und schlägt Ihnen den günstigsten Tarif vor. Ihr Ticket können Sie direkt als Handyticket kaufen.

Google play (Android) App Store (Apple iOS)

In den meisten Fällen werden Fundsachen beim Fahrpersonal abgegeben, bitte machen Sie es ebenfalls so. Alle Dinge, die in unseren Bussen gefunden wurden, übergeben wir an das Fundbüro der Stadt Bamberg. Alle Fundsachen werden rasch katalogisiert und sind online einsehbar. Bitte nutzen Sie den Onlineservice.

Fundportal

Ja. Am ZOB finden Sie 34 Schließfächer in verschiedenen Größen. Dort können Sie für bis zu 24 Stunden Taschen und Gepäck sicher verwahren.

Die Nutzung kostet für bis zu 4 Stunden 1 Euro. Jede weitere angefangene Stunde kostet 50 Cent.

Sie bekommen eine Quittung mit Barcode.

Bei Rückkehr halten Sie den Barcode vor das Lesegerät und das Schließfach öffnet sich.

Wurde die reguläre Mietzeit überschritten, öffnet sich das Fach automatisch, nachdem Sie die Mietkosten nachgezahlt hat.

Vor Ort:

  • Digitale Anzeigen an den Haupthaltestellen
  • Aushangfahrpläne mit QR-Code an jeder Haltestelle

Online:

Über Umleitungen, Sonderfahrten und Neuigkeiten aus dem Bamberger Verkehrsbetrieb informieren wir Sie hier auf dieser Seite.

Persönlich:

Unseren Kundenservice erreichen Sie montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr unter 0951 77-4977.

 

Hand an Haltewunschknopf im Bus