Fahrradparkhaus Bamberg

Parken Sie Ihr Rad sicher am Bahnhof

Fahrradparkhaus in Bamberg

Hier steht Ihr teures Rad sicher vor Witterung und Langfingern. Direkt am Bahnhof gelegen ist unser Fahrradparkhaus ideal für Pendler aus und nach Bamberg. Das Radhaus ist hell beleuchtet, Drehkreuze beschränken den Zutritt und Kameras sorgen für eine Videokontrolle. So haben Sie lange Freude an Ihrem Rad.

 

FAQ zum Fahrradparkhaus

Das Radhaus ist hell beleuchtet, Drehkreuze beschränken den Zutritt und Kameras sorgen für eine Videokontrolle. Zur Sicherung sollten Sie Ihr Rad zusätzlich abschließen.

Nummerierte Stellplätze und ein übersichtlicher Aufbau sorgen dafür, dass Sie Ihr Rad schnell wiederfinden.

Ihr Hab und Gut können Sie in Schließfächern sicher aufbewahren.

  1. Das an der Einfahrt gezogene Ticket in den Kassenautomat stecken.
  2. Das gewünschte Ticket über die Tastatur auswählen. 
    Bitte beachten Sie, dass das Lösen der Kongresstickets nur innerhalb des Gültigkeitszeitraumes von 28 Tagen möglich ist.
  3. Den angegebenen Betrag bezahlen. Bei Bedarf Quittung über die Tastatur anfordern.
  4. Das Ticket wird codiert und ausgegeben. Als Startzeit gilt der Zeitpunkt der Einfahrt. 
    Die Ein- bzw. Ausfahrt ist innerhalb der Gültigkeit mehrfach möglich.

Bitte beachten Sie: Eine nachträgliche Verlängerung des gewählten Kongresstickets ist technisch nicht möglich. Bei Überschreiten des Gültigkeitszeitraums ist die Differenz gemäß Tagestarif nachzuzahlen.

Bitte nutzen Sie folgende Kassenautomaten:
P+R-Parkplatz und Radhaus Bahnhof/Brennerstraße: Durchgang Radhaus

  • Einstellvertrag herunterladen
  • Ausfüllen, unterschreiben und uns schicken oder vorbeibringen: Stadtwerke Bamberg, Servicezentrum im Rathaus am ZOB.
  • Sie erhalten eine Nachricht, sobald Sie Ihre Karte im Servicezentrum abholen können.

Außerhalb des Radhauses finden Sie eine Fläche mit Sonderstellplätzen.

Fahrradparkhaus

Tag
0,50 €


28-Tage (Kongressticket)
8,00 €


Jahr
70,00 €


Alle Preise inkl. 19 Prozent Mehrwertsteuer.

Andi Günder vom Radladen in Bamberg
Andi Günder vom Radladen in Bamberg

„Das Radhaus reduziert Reparaturkosten: weniger Kettenverschleiß, weniger Rost, intakte Lager, Seilzüge, Bremsen und Schaltungen. Im Winter frieren Ihre Bremsen nicht ein. Im Sommer ersparen Sie den Reifen und Kunststoffteilen zermürbende UV-Strahlung. Das Radhaus hält Ihr Fahrrad länger fit und lässt es besser aussehen.“

 

Das Fahrradparkhaus im Industriedenkmal an der Brennerstraße

Förderplakette

Umrüstung auf LED in der Tiefgarage Konzert- und Kongresshalle und dem Fahrradparkhaus Bahnhof/Brennerstraße Bamberg

Laufzeit: 01.09.2017 bis 31.08.2018

Förderkennzeichen: 03K06674

Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Ziel: Ersatz der energieintensiven Beleuchtung durch eine LED-Beleuchtungsanlage mit bedarfsgerechter Steuerung mit dem Ziel, mehr als 50 % der Energiekosten einzusparen.